SWR3Land reicht über Schwaben, Baden, die Pfalz, bis nach Hessen, Bayern, ins Saar- und Rheinland – Regionen mit ganz unterschiedlichen Dialekten. Wie gut kennt ihr die Spezial-Vokabeln eurer Heimat und die eurer Nachbarn? Einige verrückte Ausdrücke könnt ihr in unserem Quiz entdecken.

 mehr...

SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

26. März 2019

Eine Milliarde Dollar für kurzen Grenzzaun in Texas

Das US-Verteidigungsministerium hat eine Milliarde Dollar bewilligt, um einen kleinen Teil der Grenze zu Mexiko zu sichern. Dafür soll in der Nähe der texanischen Stadt El Paso eine 92 Kilometer lange Grenzanlage gebaut werden. Der kommissarische Verteidigungsminister Patrick Shanahan hat die Armee beauftragt, mit der Umsetzung zu beginnen. Seinen Plan muss er allerdings noch im Kongress vorstellen. Shanahan sagt, die Mauer diene dazu, den Drogenhandel einzudämmen und illegale Einwanderung zu stoppen. Die Ausgabe sei rechtmäßig, so der Minister. Er beruft sich auf ein Bundesgesetz zum Kampf gegen Drogenkriminalität.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

26. März 2019

Erasmus-Programm bekommt die Karlsmedaille

Die Karlsmedaille 2019 geht an das Studierenden-Netzwerk Erasmus. Es verfolge das Ziel, Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen zusammenzubringen, heißt es zur Begründung. Und: Durch Begegnungen von Studierenden sowie durch das Lernen und Leben in einem anderen Land würden Ressentiments abgebaut. Erasmus ist ein EU-Förderprogramm, das nicht nur Geld zur Verfügung stellt, sondern den Studentinnen und Studenten auch bei der Integration im Ausland hilft. Erasmus-Präsident João Pinto nimmt die Karlsmedaille im Mai in Aachen entgegen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

26. März 2019

Algerische Armee will Bouteflika absetzen

Algeriens Armeechef will Präsident Abdelaziz Bouteflika absetzen. Man wolle ihn für amtsunfähig erklären lassen, sagte General Ahmed Gaid Salah im algerischen Fernsehen. Dafür solle ein bestimmter Artikel der Verfassung angewandt werden. Dieser beziehe sich auf den Fall, dass ein Staatschef wegen schwerer und dauerhafter Krankheit unfähig ist, seine Funktionen auszuüben. Von dem Schritt erwarte er sich einen Ausweg aus der Krise, sagte der General. Seit mehr als einem Monat gibt es in Algerien Massenproteste gegen Bouteflika. Der 82jährige Präsident hatte zwar erklärt, nicht für eine fünfte Amtszeit kandidieren zu wollen. Gleichzeitig verschob er jedoch die für Mitte April geplanten Wahlen auf unbestimmte Zeit.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

26. März 2019

Impfungen für Mosambik

Nach Zyklon Idai plant die Weltgesundheitsorganisation großflächige Cholera-Impfungen. Die WHO lässt deshalb 900.000 Cholera-Impfungen nach Mosambik bringen. Auch Moskito-Netze werden geliefert, um einen Anstieg von Malaria zu verhindern. Nach UNO-Schätzungen sind mehr als drei Millionen Menschen von den Auswirkungen des Zyklons betroffen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

26. März 2019

Verfassungsschutz soll Messenger überwachen dürfen

Der Verfassungsschutz soll nach Ansicht von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Messengerdienste wie Whatsapp oder Telegram überwachen dürfen. Das solle aber nur dann möglich sein, wenn der Verdacht bestehe, dass schwere Straftaten geplant werden – etwa von radikalen Islamisten oder Rechtsextremen. Damit der Verfassungsschutz die Erlaubnis bekommt, muss dem Ministerium zufolge noch eine Kommission des Bundestags zustimmen. Das Bundeskriminalamt hat bereits die Erlaubnis, die verschlüsselte Kommunikation mitzulesen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

26. März 2019

Attentate in Christchurch: Verbindungen nach Österreich

Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch in Neuseeland hatte offenbar Verbindungen nach Österreich. In dem Zusammenhang hat die Polizei jetzt eine Wohnung in Wien durchsucht. Sie gehört dem Co-Chef der rechtsextremen „Identitären Bewegung“, Martin Sellner. Dieser soll von dem mutmaßlichen Christchurch-Attentäter eine Spende von 1500 Euro erhalten haben. Gegen Sellner wird nun wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ermittelt

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

26. März 2019

Gericht: ohne Softwareupdate keine Betriebserlaubnis für Dieselautos

Wenn Dieselfahrer ein angebotenes Softwareupdate für ihr Auto verweigern, droht diesem die Stilllegung. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel entschieden. Ein Diesel-Fahrer hatte es abgelehnt, an einer entsprechenden Rückrufaktion von VW teilzunehmen. Der Lahn-Dill-Kreis ließ sein Auto deshalb stilllegen. Die Klage des Fahrers dagegen lehnte das Gericht ab. In der Urteilsbegründung heißt es, ohne das Softwareupdate würden im Straßenbetrieb die Abgasemissionen unzulässig erhöht.

Meistgelesen

  1. Kopf- oder Gliederschmerzen, Gelenkprobleme, Verspannungen? Viele Menschen greifen zum Schmerzmittel. Für ein paar Tage, Wochen oder sogar Monate. Aber Aspirin, Ibuprofen oder Paracetamol sind keine Lutschbonbons. Das sind die Gefahren.

     mehr...
  2. SWR3Land reicht über Schwaben, Baden, die Pfalz, bis nach Hessen, Bayern, ins Saar- und Rheinland – Regionen mit ganz unterschiedlichen Dialekten. Wie gut kennt ihr die Spezial-Vokabeln eurer Heimat und die eurer Nachbarn? Einige verrückte Ausdrücke könnt ihr in unserem Quiz entdecken.

     mehr...

Das haben sich schon viele heimlich gefragt, wie es wohl wäre, durch eine Waschanlage ohne Auto zu gehen. Genau dieser Frage geht Mirja in der neuen Folge nach und lässt sich von oben bis unten durchschrubben. Heißwachs haben wir besser mal ausgelassen..

 mehr bei www.youtube.com...

1988 haben Die Ärzte mit dem Song „Westerland“ ihren bis dahin größten Hit. Aufgrund der fröhlichen Melodie halten viele den Song für eine Hommage an den kleinen Ort auf Sylt. Wer den Text aufmerksam bis zum Ende hört, merkt jedoch, dass dies gar nicht der Fall ist. Was denken Die Ärzte damals und heute über die Insel Sylt und ihre Besucher? Wie ist das legendäre Abschiedskonzert in Westerland im Sommer 1988 wirklich abgelaufen? Und was hat es mit dem bereits drei Jahre vor „Westerland“ geschriebenen Song „Helgoland“ auf sich?

 mehr bei www.youtube.com...

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...